Chancen für Morgen 1


Am zweiten Oktober, am Tag vor dem Tag der deutschen Einheit, fand im Berliner Congress Centrum (BCC) der Freiheitskongress der FDP statt. Mit dabei die Jungen Liberalen Charlottenburg-Wilmersdorf und Spandau und JuLis aus den anderen Bezirken Berlins und dem ganzen Bundesgebiet. Zum Auftakt der neuen Grundsatzdebatte der FDP kam man in freundlicher Stimmung am Alexanderplatz zusammen.

Wer hätte gedacht, dass wir mitten in Ost-Berlin einen Freiheitskongress veranstalten können?

Der Generalsekretär der FDP, Christian Lindner, beginnt mit einer Rede über die Einheit, die Kraft der Freiheit, Selbstbestimmung, über die Balance von Freiheit und Sicherheit, die bedrohte Freiheit, über Optimismus, Bildung, über Technologien, über Risiken und Chancen. Es folgen ihm noch einige weitere Reden von neutralen und parteiischen Rednern (z.B. der SPD).

Es werden viele offene Fragen gestellt. Was ist liberal? Welche Chancen hat der Liberalismus? Ist die Gesellschaft nicht bereits durch und durch liberalisiert? Wohin geht die FDP? Ein paar Seitenhiebe gegen die FDP blieben nicht aus, es gibt Beifall, vielleicht regt es an. Das Publikum ist kritisch und honoriert auch Beiträge, die nicht so freundlich sind.

Guido Westerwelle schließt die Runde der Redner mit einer überraschend neuen Rede.

Nach der Pause ging es in die Panels. Meist drei prominente Persönlichkeiten diskutieren untereinander mit einem Moderator. Zuschauerfragen kommen leider zu kurz, die Zeit ist knapp. Die Qualität der Diskussion, Orientierung am Titel und Thema sowie das Ergebnis  ist abhängig von den Diskutierenden.

Derweil schwirren Berliner JuLis im Congress Centrum herum, lassen sich Hefte ausfüllen, mit drei Fragen unter anderem welche Probleme man sieht, wohin die liberale Reise geht mit dem Ziel 2030. Am Ende sind alle Hefte voll und konnten abgegeben werden.

Gegen 16:30 endet der Tag im Berliner Congress Centrum, Denkantöße wurden gegeben, die Diskussion um das neue Grundsatzprogramm, dessen Fertigstellung für 2012 angesetzt ist, beginnt. Die Debatte wird fortgesetzt. Wenn ihr die Videoaufzeichnungen oder an den Debatten teilnehmen wollt geht auf http://www.chancen-fuer-morgen.de/

Hier ist noch mal eine Liste mit den Beiträgen und den Panels.

Chancen für morgen: Einladung zur Debatte

Christian Lindner, MdB, Generalsekretär der FDP

Anstöße für eine Politik der Freiheit

Prof. Dr. Horst Opaschowski: Zukunft
Prof. Dr. Juergen B. Donges: Markt
Marie-Christine Ostermann: Initiative
Prof. Dr. Volker Gerhardt: Selbstbestimmung
Dr. Richard David Precht: Bürger

Verantwortung für Deutschland 1990 – 2010 – 2030

Bundesminister des Auswärtigen Dr. Guido Westerwelle, MdB, Bundesvorsitzender der FDP

Handlungsfelder liberaler Politik bis 2030

Panel 1: Ordnung der Märkte
Panel 2: Wohlstand global und ökologisch verantworten
Panel 3: Recht und Privatheit in der digitalen Gesellschaft
Panel 4: Zusammenleben in der bunten Republik
Panel 5: Lebenschancen in der Bildungsgesellschaft
Panel 6: Soziale Sicherung im demographischen Wandel
Panel 7: Effizienter Bürgerstaat
Panel 8: Sicherheit und nationale Interessen in der Globalisierung


Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ein Gedanke zu “Chancen für Morgen