Mitgliederversammlung vom 18. August


Inhaltlich beschäftigten wir uns auf der Mitgliederversammlung am Dienstag mit einem Satzungsänderungsantrag  sowie einem Antrag zum Thema: soziales Unternehmertum durch das Land Berlin fördern.

Vorneweg besprachen wir Termine und Aktionen. Unter anderem stellte Felix Laurich aus Steglitz-Zehlendorf die Aktion der Berliner FDP vor, zum Schulanfang an Berliner Schulen Giveaways an die ganz Kleinen zu verteilen. Unter dem Motto „Aller Anfang ist süß“ sollte den Erstklässlern der Einstieg versüßt und gleichzeitig ein Zeichen unsererseits gesetzt werden.

Weiterfolgend kam die Idee einer neuen Flyer-Gestaltung auf. Dieser soll eine Vorstellung der liberalen Ideen, sowie einen Einblick in unsere Arbeit als politische Jugendorganisation bieten und somit als Werbe- und Informationsmittel auf unseren Straßen verteilt werden. Eine gute Idee, die bei den nächsten Treffen ausgearbeitet wird.

Das Hauptaugenmerk lag anschließend auf der Antragsberatung. Der Satzungsänderungsantrag beschäftigte sich mit einer Begrenzung der Beisitzerzahl, nachdem diese bisher uneingeschränkt vorlag und zu einigen Diskussionen führte.

Weiterfolgend setzten wir uns mit dem Antrag zum Wirtschaftsthema auseinander. Lange wurde hierbei das pro und contra die Finanzierung ausdiskutiert. Doch die Grundidee des Konzeptes – die Errichtung eines Fonds für soziale Innovation – fand schlussendlich deutliche Zustimmung. Beide Anträge wurden angenommen.

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *