Zurück nach der Wahl


Nach zweimonatiger Pause zur vollen Konzentration auf den Wahlkampf trafen sich die JuLis CWS am Mittwoch, den 16. Oktober, wieder zu ihrem regulärem Bezirkstreff. Im Zentrum der Diskussionen standen dabei vor allem die direkten Folge aus dem Ausscheiden der FDP aus dem Bundestag.

In der Fehlersuche wurden dabei explizit bezirks- und landespolitische Inhalte und Strukturen angesprochen. So bemängelten einige Teilnehmer das Fehlen jeder Frauen auf der Landesliste der FDP, andere die fehlende Akzentuierung von Berliner Themen in den vergangenen Monaten. Wichtig ist es nun auch für uns Vorschläge für eine bessere Arbeit der FDP bei uns vor Ort zu leisten.

Bei den JuLis wird es jedoch auch Veränderungen geben. Dabei wurde nicht nur eine eventuelle Änderung der Beitragsumlage angesprochen, sondern auch die Wahl neuer Bundesvorstandsmitglieder. Inhaltlich muss sowohl auf allen Ebenen in die Beschlusslage geschaut werden. Welche Anträge können wir wie vertreten und sind denn alle noch in ihrer derzeitigen Form vernünftig? Als Konsequenz aus diesen Fragen einigten wir uns darauf nicht nur wieder Anträge zum Landeskongress einzubringen, sondern auch bei einem Bezirkstreff in Zukunft unsere eigene Beschlusssammlung zu überarbeiten.

In den nächsten Wochen und Monaten werden wir in jedem Fall engagiert weiter arbeiten. Dabei war es auch sehr positiv einen neuen Interessenten beim Treffen dabei zu haben und auch von Neumitgliedern im Landesverband zu hören.

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *