Buchvorstellung „Armes Deutschland“ mit Christian Lindner am 28.09.


Laut aktuellen Medienmitteilungen leben fast 40% der Berliner Kinder in Armut. Einen Blick auf das ganze Land wagt Ulrich Schneider in seinem Buch „Armes Deutschland„, das er am kommenden Dienstag vorstellt. Mit dabei sein wird auch der Generalsekretär der FDP, Christian Lindner!

Aus dem Klappentext des Buchs:

Deutschland steht vor dem Scheideweg. Noch nie lebten so viele Menschen in Armut. Statt die Probleme energisch anzupacken, geht die Politik den kalten Weg der Ausgrenzung. Doch wo Millionen von Menschen ausweglos im Abseits belassen werden, geraten die Fundamente der Bundesrepublik selbst ins Wanken. Ulrich Schneider analysiert die Spaltung der Gesellschaft. Er beschreibt das politische Scheitern und die Strategien und Tricks, mit denen sich die Akteure aus der Verantwortung stehlen. Und er sagt, wie eine andere Politik aussehen könnte und müsste. Es geht um Perspektiven – für jeden einzelnen Menschen und für das Land.

Die Buchvorstellung findet ab 19.30 Uhr in der Räumen der IG Metall Berlin statt, in der Alten Jakobstraße 149, 10969 Berlin.

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *