Am Ku’Damm war was los! 1


Kinder, Kinder! Da war was los: Nicht nur, dass sich acht mutige JuLis – auch aus Mitte und FKN, vielen Dank! – eine Stunde lang den gestressten Weihnachtsshoppern entgegenstellten. Unsere Verteilaktion „Heute Schon An Morgen Denken“ kam so gut an, dass sich eine tolle Band zu uns gesellte und allerfeinste Weihnachtsblasmusik zum Besten gab.

Aber das war noch nicht alles: Plötzlich tauchten aus allen Himmelsrichtungen Mannschaftwagen der Berliner Polizei auf, die sich rund um unseren Verteilradius aufstellten. So viel Aufmerksamkeit hatten wir nun wirklich nicht erwartet. Und so war es auch nicht: Uns gegenüber stellten sich eine Handvoll linker Kämpfer auf (weniger als wir!) und spannten ihr langweiliges Transparent auf, das etwas mit Gott und Weihnachten zu tun hatte, dessen Sinn uns allen aber nicht erschloss.

In dieser Szene kam Weihnachtsstimmung auf: Wir verteilten fleißig Blumen (okay, Blumensamen – „Wollen Blumen schenken?„), umzingelt von grün gekleideten Beamten mit Vollbart („Ho, ho, ho!„), daneben ein schwarzer Block („Wir hatten doch nie ’ne Schannz!„), musikalisch untermalt von blecherner Tanzmusik.

Kurz: Es hat Spaß gemacht! Und einen Osterhasen hatten wir auch.


Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ein Gedanke zu “Am Ku’Damm war was los!